Kuerung Adi

Zum Aller-Allerscheenste der Kampagne 2019, wurde ein Meister des gereimten Kokolores, der "Nachtwächter" und souveräner Sitzungspräsident, Adi Guckelsberger, ernannt.

 

Adi Guckelsberger wurde die Fastnacht schon mit in die Wiege gelegt. Mit 4 Jahren durfte er die Fernseh-Sitzung "Mainz wie es singt und lacht" sehen. Das weckte wohl den Wunsch in ihm Sitzungspräsident zu werden.

Es begann alles 1971 als er als Kadett zur Freischützengarde kam. 1977 ging er als Trommler zu den Hechtsheimer Dragonern. Von da zur Garde der Prinzessin. Den Traum vom Sitzungspräsidenten hatte er nicht aus den Augen verloren. Daher beschloss er mit Vorträgen auf sich aufmerksam zu machen.
1983 übernahm er den Eröffnungsprolog bei der GdP. 1984 folgte ein Vortrag als Hobby-Gärtner, 1985 als Autoschlosser. Es folgt Vortrag auf Vortrag bis dann 1990 der Traum vom Sitzungspräsidenten wahr wurde und zwar in Heimersheim bei Alzey. 1991 hielt er Vorträge beim MNC, z.B. als Verkehrspolizist in der Herrensitzung. Dann endlich wurde er vom MNC-Präsident (Heinrich) gefragt, ob er für die nächste Kampagne als Sitzungspräsident fungieren wolle. Heimersheim Ade.

Es folgten viele Fremden- und Herrensitzungs-Vorträge, Zwiegespräche, und auch mit Geitarre und Gesang stand er auf der Bühne. 1997 wurde dann die Idee des Nachtwächters geboren. 1999 kam Adi Guckelsberger mit einem Vortrag als Schwein zum MCV. Seit dieser Zeit ist er fester Bestandteil im MCV Programm.

Nach 7 Jahren Pause als Nachtwächter, wurden die Rufe nach ihm immer lauter, so dass er beschloss die Rolle wieder aufzunehmen. 2009 kam der Nachtwächter in's Fernsehen mit der Sendung "Da wackelt der Dom" und 2016 in die Sendung "Mainz bleibt Mainz".

Es folgten viele FS Sendungen z.B. beim SWR mit den Bohnebeitel oder "Frankfurt Helau".

Im Jahr 2017 gab er nach 26 Jahren die Schelle des Sitzungspräsidenten beim MNC weiter und ist seit 2018 Sitzungspräsident des MCV.

(Laudatio-Auszüge von Dieter Wenger)

 

Die Laudatio auf Adi Guckelsberger wurde von dem Aller-Allerscheenste 2018 Dieter Wenger gehalten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok